Ich bin's: BALU – dein Lastenrad für Halver

Willkommen bei BALU – dem Lastenrad für Halver!

Im ländlichen Raum leben und trotzdem ohne Auto mobil sein – ja geht das denn überhaupt? Diese Frage stellen wir eigentlich gar nicht erst, sondern treten stattdessen direkt den Gegenbeweis an: Ja, das geht! Mit dem Lastenrad für Halver – dem ersten Projekt dieser Art im Märkischen Kreis – können alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt im Grünen künftig ihr Auto stehenlassen und stattdessen kostenlos auf BALU umsteigen. Das schont den Geldbeutel, ist gut fürs Klima und nicht zuletzt macht es eine Menge Spaß.

Das Lastenrad für Halver – die Idee

In vielen (Groß-)Städten gehören E-Bikes und Lastenräder (auch Freie-Lastenrad-Projekte) schon zum Stadtbild dazu und ersetzen das Auto im Alltag. Weniger Stau/Lärm/Abgase, gesundheitliche Aspekte, weniger Kosten und keine Parkplatzsuche sind klare Vorteile. „Auf dem Land“ hingegen dominiert das Auto den Alltag. Stattdessen bekommt man oft zu hören: „Das geht doch hier gar nicht, es ist viel zu bergig, die Entfernungen sind viel zu groß“. Das Ergebnis ist: Straßen sind überfüllt, Parkplätze platzen aus allen Nähten und selbst vor eigentlich wunderbar „grünen“ Geschäften, wie dem Biohof Wolf in Oberbrügge stehen die Autos Schlange. 

Wäre es nicht schön, wenn man auch bei uns auf dem Land das Auto einfach mal stehenlassen könnte? Geht nicht? Wir behaupten: Doch! Beziehungsweise wir wissen es, denn wir haben mit unserem Verein Gundermann & Kinder in Wetter bereits erfolgreich ein Lastenrad Projekt umgesetzt. Vereins-Gründungsmitglied Martin Donat wohnte lange Zeit in Wetter an der Ruhr und hat das Projekt maßgeblich mitgestaltet. Nun wohnt er wieder in seiner alten Heimat in Oberbrügge und ist nach wie vor davon überzeugt: Den Alltag per Lastenrad zu bestreiten „geht“ nicht nur, es macht sogar riesig Spaß. Mit dem Lastenrad kann man einkaufen, die Kids zur Schule bringen, allerlei Besorgungen machen und auf große Wochenendtour gehen. Und das alles ohne unmenschliche Verausgabung: Moderne Lastenräder haben kraftvolle E-Motoren und tolles Zubehör für jeden Bedarf (zum Beispiel Kindersitze, Regenverdecks und vieles mehr). Und so war die Idee geboren: Auch für Halver muss ein Lastenrad her!

BALU steht für ...

  • die kostenfreie Ausleihe von Lastenrädern für alle
  • die Idee der Gemeingüter: gemeinsam  etwas nutzen, statt es individuell zu besitzen
  • nachbarschaftliches Miteinander: die Entleihe und Rückgabe wechselt zwischen Firmen, Läden, Privatpersonen oder sozialen Einrichtungen
  • die Verkehrswende und gestaltet sie aktiv mit
  • die Gelegenheit, das Prinzip Lastenrad auszuprobieren und regt den einen oder die andere dazu an, das Auto stehen zu lassen oder ganz zu ersetzen 

Ist das Lastenrad für Halver wirklich kostenlos?

Die Antwort vorweg: Ja, die Entleihe des Bikes ist kostenlos – eine Förderung im Rahmen des Programms „LEADER Kleinprojekte“ sowie ehrenamtliches (und finanzielles) privates Engagement machen es möglich.

Fortan können alle, die wollen, das E-Lastenrad als primäres Fortbewegungsmittel für Alltagsstrecken entdecken und die zahlreichen Vorteile erleben. Das Lastenrad ist online buchbar und wird an wechselnden Abholstationen zur Entleihe angeboten. Hierfür sollen der lokale Einzelhandel oder Firmen/Vereine/öffentliche Einrichtungen mit Bezug zum Thema Nachhaltigkeit einbezogen werden. Bürgerinnen und Bürger erfreuen sich an einem tollen Angebot (das garantiert viel Spaß macht, insbesondere auch Kindern), während die teilnehmenden Institutionen vom zukunftsorientierten, nachhaltigen Image des Lastenrads und der Aktion an sich profitieren können. Wenn du mit deinem Geschäft, deiner Firma oder auch privat als Abholstation am Lastenrad Projekt mitwirken möchtest, schreib uns doch einfach eine E-Mail: hallo@lastenrad-halver.de. Mehr Informationen dazu bekommst du hier.

BALU wird unterstützt von

Was soll‘s bringen?

Wir sind die Verkehrswende

Setze mit uns ein klares Zeichen in Richtung Verkehrswende: Halver will das! Halver kann das! Und jede*r Einzelne kann ein Teil davon sein. Und das Beste: Es macht auch noch Spaß!

Green City

Du hilfst mit, die öffentliche Infrastruktur zu entlasten: Lastenräder bedeuten weniger Autos auf der Straße und auf Parkplätzen und weniger Verkehr. Du bist Teil einer grüneren, lebenswerteren Stadt.

Start in die Zukunft

Sorge mit uns und allen Teilnehmenden für einen „Aha“-Effekt: Bürgerinnen und Bürger werden zum Umdenken angeregt und stellen sich die Frage: Können und wollen wir nicht unser Auto durch ein Lastenrad ersetzen?

Team Green

Sei Teil eines Netzwerks von Firmen, Institutionen und Privatleuten, denen das Thema Nachhaltigkeit am Herzen liegt. Packen wir's an!

Bestell BALUS Newsletter!

Verpasse nichts rund um BALU, dein Lastenrad für Halver.